Location of Repository

Pflichtaufgabe oder Selbstverpflichtung Kulturfoerderung in Krisenhaushalten

By Matthias Roessler, Iris Jana Magdowsk and Wesseling (Germany) Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Abt. Kommunalpolitik

Abstract

Der vorliegende Beitrag befasst sich mit der Frage, ob und wie die kulturelle Grundversorgung als oeffentlicher Auftrag zu gelten hat oder voellig der Privatisierung ueberlassen werden darf. Im ersten Teil beschreiben die Autoren die Zukunft der kommunalen Kulturpolitik im Kontext der Finanzierungskrisen der oeffentlichen Haushalte. Im zweiten Teil werden die Erfahrungen mit dem saechsischen Kulturraumgesetz vorgestellt. Dort wurde mit der politischen Neuordnung ab 1990 dem Saechsischen Staatsministerium fuer Wissenschaft und Kunst (SMWK) die unmittelbare Verantwortung fuer die kulturellen Einrichtungen des Freistaates, insbesondere fuer die Saechsische Staatsoper, das Staatsschauspiel, die Landesbuehnen Sachsen, die Staatlichen Kunstsammlungen, die Landesmuseen und die Landesaemter fuer Denkmalpflege und fuer Archaeologie sowie fuer die Saechsische Landesbibliothek uebertragen. (ICD)SIGLEAvailable from Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Abt. Kommunalpolitik, Wesseling (DE) / FIZ - Fachinformationszzentrum Karlsruhe / TIB - Technische InformationsbibliothekDEGerman

Topics: 05J - Political science, public administration, FEDERAL REPUBLIC OF GERMANY, BUNDESLAND, SAXONY, FEDERALISM, MUNICIPAL POLICY, CULTURE, CULTURAL PROGRAM, CULTURAL INSTITUTION, CULTURAL EVENT, SOVEREIGNTY OF CULTURE, CULTURAL POLICY, ECONOMIC CRISIS, PUBLIC EXPENDITURES, PUBLIC BUDGET, DEFICIT
Year: 2003
OAI identifier:
Provided by: OpenGrey Repository
Download PDF:
Sorry, we are unable to provide the full text but you may find it at the following location(s):
  • http://hdl.handle.net/10068/12... (external link)
  • Suggested articles


    To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.