Skip to main content
Article thumbnail
Location of Repository

The welfare state evolves: German Knappschaften, 1854 - 1923

By Tobias Alexander Jopp

Abstract

This paper reviews the German miners' model of mutual insurance from its introduction in 1854 to its basic reformation in 1923. Its core feature was the provision of cash benefits for compensation of income losses due to temporary sickness and permanent invalidity or death of the bread-winner. The carriers of the insurance scheme, the Knappschaften, date back to medieval times, and the Knappschaft is still present today as the second pillar of the German statutory old-age insurance. This paper aims to establish the Knappschaft insurance's main characteristics in the period under consideration. These include, for example, compulsory membership, shared financing between employed miners and entrepreneurs, selfmanagement, financing based on earnings-related social insurance contributions, a strong emphasis of the insurance principle, and application of the pay-as-you-go mechanism. The organisational analysis is complemented quantitatively, on the one hand, by evidence on increasing generosity and, on the other hand, evidence on increasing financial distress substantiating the shadow side of a maturing pay-as-you-go based scheme. In particular, Knappschaften experienced all trends we commonly associate with today's systems in the second half of the 20th century as early as in the 19th century, even before the Bismarckian insurance was installed from 1883 on: Increasing social security spending, rising pensioners-tocontributors ratios, concentration and pressure on finances forcing Knappschaften to adjust their fiscal policy according to the mechanics of pay-as-you-go. --Bismarck,mining,pay-as-you-go,social security,welfare state

OAI identifier:

Suggested articles

Citations

  1. (1966). 150 Jahre Oberbergamt in Bonn,
  2. (1998). 225 Jahre Oberbergämter und Bergbehörden in Halle an der Saale,
  3. (2000). A model under siege: A case study of the German retirement insurance system,
  4. (1999). A Young Man’s Benefit
  5. (1858). Bergordnungen der Preußischen Lande,
  6. betreffend die Vereinigung der Berg-, Hütten-, Salinen- und Aufbereitungs-Arbeiter in Knappschaften, für den ganzen Umfang der Monarchie, vom 10. April 1854, Charlottenburg 1854.
  7. (2003). Bruderschaft und Büchsengeld: eine Untersuchung zu den mittelalterlichen Wurzeln unserer Sozialversicherung“, Wege zur Sozialversicherung 57, 6/7,
  8. (1866). Das Allgemeine Berggesetz für die preußischen Staaten vom 24. Juni 1865, nebst Einleitung und Kommentar,
  9. (1895). Das deutsche Knappschaftswesen,
  10. (1910). Das deutsche Knappschaftswesen. Eine Darstellung seiner Entwicklung und seines heutigen Standes, unter besonderer Berücksichtigung des Knappschaftsrechts und des Wirkens der Knappschaftsvereine in der Praxis,
  11. (1905). Das Knappschaftswesen im Ruhrkohlenbezirk bis zum allgemeinen preußischen Berggesetz vom 24. Juni 1865,
  12. (1911). Das Knappschaftswesen in Elsass-Lothringen,
  13. (1965). Das Wachstum der deutschen Wirtschaft seit der Mitte des 19. Jahhunderts,
  14. Das wirtschafts- und sozialpolitische Ordnungsbild der preußischen Bergrechtsreform 1851-1865“, Zeitschrift für
  15. (1976). Deutsches Geld- und Bankwesen in Zahlen 1876-1975,
  16. (1915). Die deutschen Knappschaftsvereine, ihre Einrichtung und ihre Bedeutung,
  17. (1907). Die Entwicklung und Reform des deutschen Knappschaftswesens,
  18. (1905). Die Geschichte des Knappschaftswesens im Mansfelder Revier,
  19. (2004). Die Goslarer Bruderschaft der Bergleute von 1260: Eine Annäherung“, HarzZeitschrift 54/55,
  20. (2004). Die Knappschaftsversicherung und die Wurzeln der Sozialversicherung in Deutschland”,
  21. (1882). Die Reform des Knappschaftswesens und die allgemeine Arbeiterversicherung,
  22. (1906). Die Sicherstellung der Leistungen der preußischen Knappschaftsvereine durch das Knappschaftsgesetz vom 19. Juni
  23. Die Stellung der preussischen Bergrechtsreform von 1851-1865 in der Wirtschafts- und Sozialverfassung des 19. Jahrhunderts”, Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft 117,
  24. (2009). Ein risikoreiches Geschäft? Internes und externes Wachstum als risikopolitische Instrumente im preußischen Knappschaftswesen, 1854-1923“, in Berufliches Risiko und soziale Sicherheit.
  25. (1973). Eine Führungssektoranalyse,
  26. (1908). Gesetz vom 19. Juni betreffend die Abänderung des Siebenten Titels im Allgemeinen Berggesetze für die preußischen Staaten vom 24.
  27. (1993). Handbuch der Geschichte der Sozialpolitik in Deutschland – Band 1: Von der vorindustriellen Zeit bis zum Ende des Dritten Reichs,
  28. (2008). Innovation und Kontinuität – Die Organisationsreform in der gesetzlichen Rentenversicherung,
  29. (1879). Jahresbericht des Saarbrücker Knappschaftsvereins,
  30. (1995). Mining Legislation, the Consultation Process and the Reform of Mining Law: Their Significance for Company Form
  31. (1885). Ministerium für Handel und Gewerbe, , Zeitschrift für das Berg-, Hütten- und Salinenwesen im preussischen Staate, 37-70,
  32. Ministerium für Handel und Gewerbe, Statistik der Knappschaftsvereine des preussischen Staates,
  33. Moral hazard in a mutual health-insurance system: German Knappschaften, 1867-1914”, Economic Growth Center Discussion Paper 978, 39 Yale University 2009, and Ruhr Economic Papers 163, Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung e.V.
  34. (2006). Orszag,
  35. (1996). Social Security Mutualism – The Comparative History of Mutual Benefit Societies,
  36. (1884). Statistik der Knappschaftsvereine im bayerischen Staate,
  37. (2002). The European Population 1850-1945,
  38. (2006). The History of Retirement”,
  39. (2007). The Origin of the Welfare State in England and Germany, 1850-1914,
  40. Ueber die Reorganisation der Knappschaftsvereine, mit Hinblick auf die Bildung von Versicherungsgenossenschaften für Arbeiter anderer Gewerbe“, Zeitschrift des königlich-preußischen statistischen Bureaus 9,
  41. (2009). Vergangenheit und Zukunft sozialer Sicherungssysteme am Beispiel der Bundesknappschaft und ihrer Nachfolger. Ein Forschungsprojekt der LeibnizGemeinschaft“, Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte/Economic History Yearbook 2,
  42. (2009). Vergessener Vorreiter der Sozialversicherung? Betriebliche soziale Sicherung bei den preußischen Eisenbahnen, 1838-1914“,
  43. (2001). Winfried „Umlagefinanzierte Rentenversicherung
  44. (2002). Zur Bedeutung berufsständischer Krankenkassen innerhalb der privaten Krankenversicherung

To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.