Location of Repository

Nutzung von MPI für parallele FEM-Systeme

By L. Grabowsky, Th. Ermer and J. Werner

Abstract

Der Standard des Message Passing Interfaces (MPI) stellt dem Entwickler paralleler Anwendungen ein mächtiges Werkzeug zur Verfügung, seine Softwa- re effizient und weitgehend unabhängig von Details des parallelen Systems zu entwerfen. Im Rahmen einer Projektarbeit erfolgte die Umstellung der Kommunikationsbibliothek eines bestehenden FEM-Programmes auf den MPI-Mechanismus. Die Ergebnisse werden in der hier gegebenen Beschreibung der Cubecom-Implementierung zusammengefasst. In einem zweiten Teil dieser Arbeit wird untersucht, auf welchem Wege mit der in MPI verfügbaren Funktionalität auch die Koppelrandkommunikation mit einem einheitlichen und effizienten Verfahren durchgeführt werden kann. Sowohl fuer die Basisimplementierung als auch die MPI-basierte Koppelrandkommunikation wird die Effizienz untersucht und ein Ausblick auf weitere Anwendungsmoeglichkeiten gegeben

Topics: FEM, MSC 65Y05, MSC 65N30, ddc:004, MPI
Publisher: Universitätsbibliothek Chemnitz
Year: 1998
OAI identifier: oai:qucosa.de:bsz:ch1-199801365

Suggested articles

Preview


To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.