Article thumbnail

„Ich zeig‘ uns was, was du nicht siehst“ – Zur epistemischen Rolle von Gesten

By Daniela Behrens, Christina Marie Krause and Angelika Bikner-Ahsbahs

Abstract

Prozesse der Wissenskonstruktion werden bisher vor allem in Bezug auf Sprache und Inskription in sozialen Interaktionen untersucht (z.B. Bikner-Ahsbahs 2005). Jedoch zeigen neue Studien insbesondere bei graphischnahen Lernumgebungen, dass auch der Gebrauch von Gesten einen Beitrag zur Wissenskonstruktion leistet (z.B. Reynolds & Reeves 2002). Im vorliegenden Beitrag wird die Fallstudie einer Masterarbeit vorgestellt. Diese untersucht, welchen Beitrag Gesten zum mathematischen Erkenntnisprozess bei arithmetisch-analytischen und somit graphisch-abstinenten Aufgaben leisten können

Topics: ddc:510
Publisher: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
Year: 2014
DOI identifier: 10.17877/DE290R-13713
OAI identifier: oai:eldorado.tu-dortmund.de:2003/33057

Suggested articles


To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.