Skip to main content
Article thumbnail
Location of Repository

Historische Kulturkontakte zwischen Russland und Deutschland : vorläufiger Entwurf für ein internationales und interdisziplinäres Forschungsprojekt

By Jörg-Ulrich Fechner

Abstract

Länder, die an den Grenzen einer kulturgeographischen Zone liegen, stehen leicht unter dem allgemeinen Vorurteil, dass sie an den progressiven Entwicklungen des Zentrums und der anderen Teile dieser Region nicht teilhaben. Leicht könnte man dieses verallgemeinernde Vorurteil auch auf Russland übertragen wollen, das ja bis um 1700 – sieht man einmal von den Handelsverbindungen der Hanse bis nach Novgorod seit dem Mittelalter und bis 1484 ab – eine Position der Abschottung gegenüber den westlichen Teilen Europas einnahm. Erst die zaristischen Entscheidungen von Peter dem Großen, Katharina II. und Alexander I. führten zu unterschiedlichen Formen der Öffnung Russlands nach dem Westen, die von der westlichen Welt denn auch – bei aller Zwiespältigkeit der Charaktere dieser regierenden Häupter in Russland – aufs Höchste gepriesen und mit Anerkennung begleitet wurden

Topics: Germanistik, Russland, ddc:830
Year: 2010
OAI identifier: oai:publikationen.ub.uni-frankfurt.de:20080

Suggested articles


To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.