Personalführung im heterogenen Kollegium von Grund- und Mittelschulen in Bayern

Abstract

Personalführung bei zunehmend heterogenen Lehrkräften wird zusehends wichtiger für Schulleitung. Eine theoretische und praktische Neuorientierung in diesem bisher übersehenen Feld erscheint notwendig. Dazu werden in der Schulleitungsforschung Erkenntnisse zur differenzierenden Personalführung gesucht. In der Betriebswirtschaftslehre sowie in der Praxis von Unternehmen werden Neuerungen im Umgang mit größerer Diversität bei den Mitarbeitern analysiert. Erfahrungen aus der Praxis von Schulleitungen werden mithilfe offener Interviews ausgewertet. Nach kritischer Auswahl der Übertragungsmöglichkeiten wird eine Integration zu einem neuen Ansatz von differenzierender Personalführung versucht. Konkrete Vorschläge zur Reform der Ausbildung der Schulleitungen und zur Umsetzung in der Praxis zeigen mögliche Wege der nötigen Verbesserung auf

    Similar works