49 research outputs found

    Pr贸by rozwi膮zania du偶ych 偶膮da艅 programowania liniowego w planowaniu 5-letnim kombinat贸w (zjednocze艅) i ich zak艂ad贸w

    Get PDF
    Zadanie pt. 鈥濪igitalizacja i udost臋pnienie w Cyfrowym Repozytorium Uniwersytetu 艁贸dzkiego kolekcji czasopism naukowych wydawanych przez Uniwersytet 艁贸dzki鈥 nr 885/P-DUN/2014 zosta艂o dofinansowane ze 艣rodk贸w MNiSW w ramach dzia艂alno艣ci upowszechniaj膮cej nauk臋

    IWH-Bauumfrage in Ostdeutschland zum Jahresauftakt 2011: Ausbaugewerbe 鈥 Gewinner im Aufschwung

    Get PDF
    In 2010 the East German construction sector has raised mainly thanks to a very strong demand for renovation and modernization activities of private households. This segment is likely to continue its overall trend towards growth in 2011 due to an increase in average net incomes and low mortgage interest rates. The private non-residential sector will be boosted by a strong development of the whole German economy. However, the civil contractors look to the future more skeptically. Their activities depend to a large extent on public investment, which as a result of diminishing stimulation after the crisis will likely shrink in 2011.East Germany, construction sector, construction industry surveys, investment in construction, handicrafts

    Ostdeutsche Industrie 1998: Betriebliche Umsatzsteigerung bei Erschlie脽ung innerer Potenziale - eine empirische Analyse anhand des IAB-Betriebspanels -

    Get PDF
    In der vorliegenden Arbeit wird der Differenziertheit der Entwicklung der ostdeutschen Industriebetriebe in der Aufschwungphase 1997/1998 nachgegangen und zugleich Faktoren herauskristallisiert, die Ansatzpunkte zur Erkl盲rung der Unterschiede zwischen den Betrieben liefern k枚nnen. Als Indikator f眉r die betriebliche Entwicklung wird die Umsatzver盲nderung 1998 gegen眉ber 1997 gew盲hlt, die zum Ausdruck bringt, ob die Produkte vom Markt st盲rker oder weniger stark als im Vorjahr absorbiert wurden. Bi- und multivariate Analysen anhand des IAB-Betriebspanels von 1998 zeigen dann, welche Zusammenh盲nge zwischen Umsatzentwicklung und verschiedenen Betriebsmerk-malen f眉r das Jahr 1998 bestehen, wobei neben allgemeinen Betriebscharakteristika, wie Gr枚脽e, Alter, Entstehungsform und Branchenzugeh枚rigkeit, auch solche wichtigen Gr枚脽en mit einbezogen werden, wie technischer Stand der Anlagen, Innovationen, Managementkompetenz, Lohnbelastung, Marktposition, Inanspruchnahme von F枚rderma脽nahmen und Wettbewerbsintensit盲t.
    corecore