LEBENSMITTELKONSUMSTIL ALS SEGMENTIERUNGSANSATZ FUR VERBRAUCHERPRAFERENZEN GEGENUBER INNOVATIVEN LEBENSMITTELPRODUKTEN

Abstract

Die Einbindung von Verbraucherforschung in den Produktentwicklungsprozess erhöht die Erfolgswahrscheinlichkeit neuer Lebensmittelprodukte. Dabei hat die Segmentierung der Verbraucher besondere Bedeutung. Vermehrt werden zur Segmentierung der Konsumenten Lebensstilaspekte herangezogen. Ziel der vorliegenden Arbeit war die Entwicklung und Ü-berprüfung eines Befragungsinstruments zur Ermittlung des Lebensmittelkonsumstils der Verbraucher. In Anlehnung an die Imageryforschung dienten bildliche Darstellungen ver-schiedener Speisen und Lebensmittel als Bewertungsstimuli für 327 Verbraucher und als Va-riablen einer darauf folgenden Clusteranalyse. Es wurden zehn Lebensmittelkonsumstile seg-mentiert, die sich auch bezüglich soziodemografischer Merkmale unterscheiden. Die Segmen-tierungsmethodik erwies sich als konsistent und bietet somit die Möglichkeit der einfachen und zugleich effektiven Einsatzes im Rahmen der Neuproduktentwicklung und des Marke-tings der Lebensmittelindustrie.Food Consumption/Nutrition/Food Safety,

Similar works

Full text

thumbnail-image

Research Papers in Economics

Provided original full text link
Last time updated on 7/6/2012

This paper was published in Research Papers in Economics.

Having an issue?

Is data on this page outdated, violates copyrights or anything else? Report the problem now and we will take corresponding actions after reviewing your request.