Ein Benutzermodell für elektronische Lernumgebungen

Abstract

Die technologischen Entwicklungen für das Lernen mit dem Internet sind weit fortgeschritten. In den letzten Jahren sind weltweit eine Reihe elektronischer Lernumgebungen entstanden und zum Einsatz gekommen. Eine immer wichtiger werdende Rolle spielt hierbei der Benutzer dieser Systeme selbst. Er rückt zunehmend in den Mittelpunkt aktueller Arbeiten. Ziel ist es dabei das System gemäß seinen individuellen Eigenschaften und Präferenzen zu gestalten und an ihn angepasste Hilfen zur Verfügung zu stellen. Als Grundlage dieser Bemühungen gilt die Entwicklung eines Benutzermodells, welches den Lernenden in seinen Charakteristiken reflektiert. Diese Arbeit verfolgt die Entwicklung eines Benutzermodells für elektronische Lernumgebungen. Hierzu wird ein zweiteiliger Ansatz verfolgt: Ein Informationsmodell verwaltet alle notwendigen Informationen über den Benutzer einer Lernumgebung. Ein Werkzeug erlaubt das Treffen und Verwalten von Aussagen, mit denen Schlussfolgerungen aus den Informationen ermöglicht werden können. Hierzu werden statistische Methoden und Hilfsmittel bereitgestellt

Similar works

Full text

thumbnail-image

Fraunhofer-ePrints

Full text is not available
oai:fraunhofer.de:N-18231Last time updated on 11/15/2016

This paper was published in Fraunhofer-ePrints.

Having an issue?

Is data on this page outdated, violates copyrights or anything else? Report the problem now and we will take corresponding actions after reviewing your request.