Hybrid materials in wood structures - advantages and challenges: An example reinforcement of a laminated arch

Abstract

Der Artikel beschäftigt sich mit Problemstellungen, die mit den Kombinationen von Holz mit anderen Materialien, wie Beton und faserverstärkte Kunststoffe (FRP), zusammenhängen. Ein Fokus liegt dabei auf der Kombination von Holz mit Glas-Faser-Epoxy-Material. Untersucht werden grundlegende Fragen zur Verbindung, wie Degradation, Adhäsion, Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse und Fehlerbetrachtung. Untersuchungen von Rissbildungen in einem verstärkten laminierten Bogen belegen die Notwendigkeit weiterer Forschungsarbeiten. Ein Modell des laminierten Bogens das in radialer Richtung mit Glasfaserstangen verstärkt wurde, wurde mit Dehnungsmessstreifen ausgestattet, um Rissbildungen durch externe Lasten aufzuzeichnen. Eine Hochgeschwindigkeitskamera wurde eingesetzt, um die Position der Risse zu messen. Das Experiment zeigte Effektivität der Verstärkung, aber auch Schwächen der Messapparatur und der Adhäsionsgrenzfläche

Similar works

Full text

thumbnail-image

Fraunhofer-ePrints

Full text is not available
oai:fraunhofer.de:N-219526Last time updated on 11/15/2016

This paper was published in Fraunhofer-ePrints.

Having an issue?

Is data on this page outdated, violates copyrights or anything else? Report the problem now and we will take corresponding actions after reviewing your request.