Skip to main content
Article thumbnail
Location of Repository

SysML-basierte Anforderungsmodellierung - Model-checking als "Blackbox"

By Thorsten Keuler and Pablo Antonino

Abstract

Bevor mit dem Entwurf der Architektur eines eingebetteten Systems begonnen werden kann, sollten alle relevanten Anforderungen, die sich auf die Auslegung der Softwareund Systemarchitektur auswirken können, zu einem gewissen Grad identifiziert und analysiert sein. Bei komplexen Systemen ist es unerlässlich diese in einem Werkzeuggestützten Modell zu erfassen, zu repräsentieren, zu analysieren und zu verwalten. In diesem Beitrag wird ein Ansatz vorgestellt, der auf Grundlage der SysML Anforderungen so modelliert, dass sie intuitiv und nachvollziehbar spezifiziert werden können und zudem die Basis für automatisierte formale Analysen bieten. Damit die formalen Analysen ohne Expertenwissen durchführbar sind, werden im Hintergrund Werkzeuggestützte Modelltransformationen und Ansätze zum "Model Checking" transparent für den Analysten eingesetzt

Topics: model checking, model specification, model-based specification, modeling, modeling methodology
Year: 2012
OAI identifier: oai:fraunhofer.de:N-221284
Provided by: Fraunhofer-ePrints
Download PDF:
Sorry, we are unable to provide the full text but you may find it at the following location(s):
  • http://publica.fraunhofer.de/d... (external link)
  • Suggested articles


    To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.