Article thumbnail

Potenziale hybrider Zerspanungsprozesse: Vortrag gehalten beim Innovationsseminar Zerspanung & Messtechnik, 01.09.2016, Chemnitz

By Carsten Hochmuth

Abstract

Der allgemeine Werkstofftrend ist durch eine Zunahme an schwer spanbaren Materialen - faserverstärkte Materialien, hitzebeständige Stähle - gekennzeichnet. Dies fürht in der Fertigungstechnik zu einer steigenden thermomechanischen Werkzeugbelastung, sinkenden Werkzeugstandzeiten und Zeitspanvoluminas sowie geringeren Prozesssicherheiten. Handlungsbedarf besteht in der Entwicklung hybrider Zerspanungsprozesse unter Einsatz von Schwingungen, Wirkmedien und Achsüberlagerungen. Aktuelle Entwicklungen auf diesem Arbeitsgebiet und speziell die erzielbaren Potenziale werden umfassend erörtert

Topics: hybride Zerspanungsprozesse, wirkmedienunterstütze Bearbeitung, Schwingungsüberlagerung
Year: 2016
OAI identifier: oai:fraunhofer.de:N-414992
Provided by: Fraunhofer-ePrints
Download PDF:
Sorry, we are unable to provide the full text but you may find it at the following location(s):
  • http://publica.fraunhofer.de/d... (external link)
  • Suggested articles


    To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.