Location of Repository

Charakterisierung von Mikrosieben für Trennprozesse

By Theresia Göhlert

Abstract

Mikrosiebe stellen auf Grund ihrer Geometrie einen geringeren Strömungswiderstand im System dar und ermöglichen somit eine höhere Filtrationsgeschwindigkeit. Der Einsatz solcher Mikrosiebe anstelle herkömmlicher Membranen in Filtrationsprozessen kann deren Effizienz enorm steigern. Im Rahmen der Diplomarbeit wurden mittels partikelassistierter Benetzung hergestellte Mikrosiebe charakterisiert. Hierfür wurde zunächst ein Filtermodul für Kreuzstromfiltrationen entwickelt, welches anschließend in einen Versuchsaufbau integriert und charakterisiert wurde. Neben den Strömungswiderständen der rechteckigen Kanäle des Moduls wurde außerdem der Strömungswiderstand für Mikrosiebe einer Porengröße bestimmt und mit der Theorie verglichen. Es zeigt sich, dass Theorie und Praxis gut übereinstimmen und es sich bei dem entwickelten Versuchsaufbau um eine gute Methode handelt Strömungswiderstände von Mikrosieben zu bestimmen

Topics: Mikrosiebe, Strömungswiderstand, Kreuzstromfiltration, Filtermodul, microsieve, flow resistance, cross-flow-filtration, ddc:540, Strömungswiderstand, Querstromfiltration, Poröse Membran
Publisher: Universitätsbibliothek Chemnitz
Year: 2013
OAI identifier: oai:qucosa.de:bsz:ch1-qucosa-102201

Suggested articles

Preview


To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.