Skip to main content
Article thumbnail
Location of Repository

Rechtliche Vorgaben und Anforderungen an einen barrierefreien Zugang zur SyS-C-Plattform

By Ludwig Gramlich and Frank Mai

Abstract

Verbundprojekt "Entwicklung einer Systemlösung für die Schulen der Stadt Chemnitz zur Unterstützung des fachübergreifenden Einsatzes neuer Medien" (SyS-C) Förderkennzeichen: 01NM254B Laufzeit des Vorhabens: 01.06.2004 bis 31.05.2007 Durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds gefördertes Projekt Abstract: Mit dem Projekt SyS-C hat die Stadt Chemnitz eine zentrale Systemlösung für alle Chemnitzer Schulen geschaffen, die diesen eine zeitgemäße IT-Lösung zu bezahlbaren Kosten zur Verfügung stellt. Die Lösung entlastet die Lehrenden von administrativen Aufgaben, ist einfach zu bedienen und macht so für die Lehrkräfte die Nutzung der neuen Medien dauerhaft und mit hoher Verlässlichkeit möglich. Die Lösung besteht aus einer Schulserver-Software, die speziell die Anforderungen des schulischen Alltags berücksichtigt, für alle Schulformen geeignet ist, plattformunabhängig Client-Systeme unterstützt und zentral administriert werden kann. Auf dieser Basis werden alle Schulen über VPN-Verbindungen mit dem in Chemnitz aufgebauten Schulrechenzentrum verbunden. Dieses Intranet ist die Basis der zentralen Administration. Die Arbeit bewertet die geltenden rechtlichen Vorschriften für die Barrierefreiheit. Speziell werden Vorgaben für den Einsatz von Informationstechnik betrachtet

Topics: SyS-C, ddc:004, ddc:340, ddc:350, ddc:370, Barrierefreiheit, Informationstechnik, Rechtsanwendung, Schule, Schulverwaltung
Publisher: Universitätsbibliothek Chemnitz
Year: 2007
OAI identifier: oai:qucosa.de:bsz:ch1-200701864

Suggested articles


To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.