Location of Repository

The changing gender gap across the wage distribution in the U.K.

By Bernd Fitzenberger, Gaby Wunderlich and Zentrum fuer Europaeische Wirtschaftsforschung GmbH (Germany)

Abstract

'This paper contributes descriptive evidence on the development of the gender wage gap for different skill groups and full-and part-time employees in the U.K. The empirical analysis is based upon the General Household Survey from 1975 to 1995 and therefore provides evidence on an exceptionally long period. Our focus is not to provide a causal examination. We rather attempt to identify the macroeconomic trends of wages apart from life cycle and cohort effects implementing a model which takes into account the impact of age, time, and birth cohort simultaneously. Moreover, quantile regression is used to distinguish between various points of the entire wage distribution. We conclude that the wage gap between full-time employed females and full-time employed males has closed considerably during the observation period. The gap has closed mostly in the lower part of the wage distribution. In contrast, part-time employed women did not catch up relative to full-time employed men.' (author's abstract)Das vorliegende Papier liefert einen deskriptiven Nachweis ueber die Entwicklung der geschlechtsspezifischen Lohnkluft bei unterschiedlichen Beschaeftigtengruppen und Voll- und Teilzeitbeschaeftigten im Vereinigten Koenigreich. Die empirische Analyse beruht auf dem Allgemeinen Haushalts-Survey von 1975 bis 1995 und stellt damit einen Nachweis fuer eine ausserordentlich lange Periode zur Verfuegung. Der Schwerpunkt liegt nicht auf einer kausalen Untersuchung, die Autoren versuchen vielmehr, die makrooekonomischen Lohntrends jeweils getrennt von Lebenslauf- und Kohorteneffekten zu identifizieren, wobei ein Modell zugrundegelegt wird, das den Einfluss von Alter, Zeit und Geburtenkohorte gleichzeitig beruecksichtigt. Darueber hinaus wird eine quantile Regression benutzt, um zwischen verschiedenen Punkten der gesamten Lohnverteilung zu unterscheiden. Es wird festgestellt, dass die Lohnkluft zwischen vollzeitbeschaeftigten Frauen und vollzeitbeschaeftigten Maennern sich waehrend der Untersuchungsperiode weitgehend geschlossen hat. Die Kluft wurde ueberwiegend im unteren Teil der Lohnverteilung geschlossen. Im Gegensatz dazu konnten teilzeitbeschaeftigte Frauen im Vergleich zu vollzeitbeschaeftigten Maennern nicht aufholen. (ICIUebers)German title: Die veraenderte Lohnkluft innerhalb der Lohnverteilung im Vereinigten KoenigreichAvailable from ftp://ftp.zew.de/pub/zew-docs/dp/dp0156.pdf / FIZ - Fachinformationszzentrum Karlsruhe / TIB - Technische InformationsbibliothekSIGLEDEGerman

Topics: 05S - Labour studies, GREAT BRITAIN, WOMAN, MAN, WAGE, WAGE LEVEL, WAGE DIFFERENCE, EMPLOYMENT, GENDER-SPECIFIC FACTORS
Year: 2001
OAI identifier:
Provided by: OpenGrey Repository
Download PDF:
Sorry, we are unable to provide the full text but you may find it at the following location(s):
  • ftp://ftp.zew.de/pub/zew-docs/... (external link)
  • http://hdl.handle.net/10068/86... (external link)
  • ftp://ftp.zew.de/pub/zew-docs/... (external link)
  • Suggested articles


    To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.