Skip to main content
Article thumbnail
Location of Repository

CO_2-Minderungsstudie Verkehr - Grossraum Hannover CO_2-Emissionen im Verkehrssektor und Szenarien zu ihrer Minderung im Grossraum Hannover

By M. Schmidt, I. Hetzel, Basel (Switzerland) Prognos AG, Basel (Switzerland)) M. (Prognos AG Vrtic, S. Kritzinger, P. Deligiannidu, Heidelberg (Germany)) C. (Institut fuer Energie- und Umweltforschung e.V. (IFEU) Roeser, K. Kaempf, Heidelberg (Germany) Institut fuer Energie- und Umweltforschung e.V. (IFEU) and Kommunalverband Grossraum Hannover (Germany)

Abstract

In der vorliegenden Studie wurde der Verkehr im Grossraum Hannover hinsichtlich seines Beitrags zu klimarelevanten Kohlendioxid-Emissionen (CO_2) untersucht. Fuer das Bezugsjahr 1990 wurden Verkehrsmengen speziell fuer die Landeshauptstadt Hannover und den Landkreis Hannover ermittelt und daraus mit umfangreichen Modellen Schadstoffemissionen abgeleitet. In einem Trendszenario und zwei weiteren Minderungsszenarien wurden die Verkehrsmengen und die Schadstoffmengen fuer das Zieljahr 2010 prognostiziert, um einerseits die aus heutiger Sicht zu erwartenden Entwicklung der verkehrsbedingten CO_2-Emissionen bis zum Jahr 2010 zu skizzieren und um andererseits die realistischen Moeglichkeiten zur Minderung durch entsprechende verkehrliche Massnahmen in der Region aufzuzeigen. Mit den zwei berechneten Minderungsszenarien wurden sowohl lokale als auch ueberregionale Handlungsansaetze im Verkehrsbereich beruecksichtigt. Wichtige Fragen waren in diesem Zusammenhang, welchen Beitrag der lokale Verkehr zur Erreichung der angestrebten CO_2-Minderungsziele leisten kann und welche Massnahmen- und Handlungsbereiche hierfuer besonders relevant sind. (orig.)The contribution of the traffic sector to carbon dioxide emissions in the Hanover region was asssessed for the reference year 1990. A traffic count in the city of Hanover and the Hanover district was used as a basis for calculating pollutant emissions. A projection was made into 2010 for a trend scenario and two further reduction scenarios in order to assess the pollutant levels to be expected and to indicate efficient reduction measure. The two reduction scenarios took account of local and supraregional measures on the traffic sector. In this context, it was important to determine the contribution of local traffic to the reduction of carbon dioxide emissions and to identify the most relevant measures and fields of action. (orig./KW)SIGLEAvailable from TIB Hannover / FIZ - Fachinformationszzentrum Karlsruhe / TIB - Technische InformationsbibliothekDEGerman

Topics: 05V - Urban planning, rural planning, transport planning, countryside conservation, CARBON DIOXIDE, EMISSION, TRANSPORTATION SECTOR, URBAN AREAS, FEDERAL REPUBLIC OF GERMANY, PLANNING, AIR POLLUTION ABATEMENT
Year: 1997
OAI identifier:
Provided by: OpenGrey Repository
Download PDF:
Sorry, we are unable to provide the full text but you may find it at the following location(s):
  • http://hdl.handle.net/10068/11... (external link)
  • Suggested articles


    To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.