Location of Repository

Gentechnik und Lebensmittel. Die Risikodiskussion

By Bonn (Germany) Bund fuer Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V.

Abstract

Eine pflanzenschutzmittelfreie Landwirtschaft waere wuenschenswert, ist aber heute aus vielen verschiedenen Gruenden nicht realisierbar. Herbizidresistente Pflanzen und die entsprechenden, biologisch abbaubaren Herbizide sind momentan aufgrund des Verhaeltnisses - zu erzielender Nutzen vs moegliche Risiken - die Methode der Wahl: bessere Alternativen haben wir noch nicht, und der Nichteinsatz resistenter Pflanzen wuerde zum Fortbestand der bisherigen, weniger umweltvertraeglichen Praxis beitragen. Die Erfahrung laesst keinen Zweifel daran, dass ein generelles Zurueck zum "biologischen Landbau" eine ganz erhebliche Senkung der Ertraege bedeuten wuerde. Die Anwendung gentechnischer Verfahren zur Aufzucht leistungsfaehigerer bzw. resistenter Nutzpflanzen ist eine weltweit akzeptierte Methode der modernen Biotechnologie. Durch isolierte Aktivitaeten wie Verbote oder Verwuestung von Versuchsanbaugelaende laesst sich die Umsetzung der Technologie nicht verhindern. Erreichen wird man damit nur, dass noch mehr Unternehmen, die in diesem Bereich taetig sind, samt der Arbeitsplaetze ins Ausland abwandern. Damit wuerde Deutschland einmal mehr den Anschluss an eine vielversprechende Technologie verlieren. Die Anwendung gentechnischer Verfahren in Deutschland ist keineswegs gleichbedeutend mit einem Freibrief, dass fortan jeder machen kann, was er will. Mit dem deutschen Gentechnik-Gesetz ist ein Rahmen geschaffen, der die Gesichtspunkte der Sicherheit, des Artenschutzes und der oekologischen Bewertung in die Zulassungsverfahren einbezieht und wirksame Kontrollsysteme verankertAvailable from: Giessen Univ. (Germany). Informationsstelle Ernaehrung / FIZ - Fachinformationszzentrum Karlsruhe / TIB - Technische InformationsbibliothekSIGLEDEGerman

Topics: 02D - Agronomy, crop production, crop diseases, horticulture, 06V - Genetics, cytology, molecular biology, 06H - Food technology, food microbiology, FOODS, GENETIC ENGINEERING, SAFETY, MICROORGANISMS, TRANSGENIC PLANTS
Publisher: Darmstadt : BRAIN Biotechnology Research and Information Network GmbH
Year: 1995
OAI identifier:
Provided by: OpenGrey Repository
Download PDF:
Sorry, we are unable to provide the full text but you may find it at the following location(s):
  • http://hdl.handle.net/10068/12... (external link)
  • Suggested articles


    To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.