Skip to main content
Article thumbnail
Location of Repository

Fremde, Bürger and Baupolitik im klassischen Athen

By J.H. Blok

Abstract

Gewiss kamen Fremde kaum mit klaren Heiratsabsichten nach Athen. Aber von\ud der Sache her hatten Metoken durchaus die Absicht fiber eine lange Zeit in Athen\ud zu bleiben and sich dort ein Zuhause zu schaffen. Die auf Langfristigkeit angelegte\ud Niederlassung schloss unter anderem das Bedurfnis nach sozialen Kontakten,\ud Vertrautheit and Vertrauen ein, mit anderen Worten, implizierte ein Lebensmuster,\ud das eben auch fdrderlich fair Eheschlielungen zwischen beiden Gruppen war. Metoken\ud der verschiedenen sozialen Klassen and mit den unterschiedlichsten Fertigkeiten\ud bildeten einen wichtigen Teil der arbeitenden Bevolkerung in Handel and\ud Gewerbe. Die Metoken waren auch von erheblicher militarischer Bedeutung, sowohl\ud als Hopliten als auch als Ruderer in der Flotte. Der greifbare Beitrag der Metoken\ud zur athenischen Gesellschaft nahm fiber die Jahre hinweg immer mehr zu

Topics: Letteren
Year: 2007
OAI identifier: oai:dspace.library.uu.nl:1874/26287
Download PDF:
Sorry, we are unable to provide the full text but you may find it at the following location(s):
  • http://dspace.library.uu.nl:80... (external link)
  • Suggested articles


    To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.