Location of Repository

Postmoderne Ansätze in der Organisationstheorie

By Elke Weik

Abstract

Peer-reviewedPost-prin

Topics: Organisationstheorie, Postmoderne, Wissenschaftstheorie, Wissenschaftskritik
Year: 1996
OAI identifier: oai:lra.le.ac.uk:2381/8138
Journal:

Suggested articles

Preview

Citations

  1. Als Performativität wird „das bessere Verhältnis von Input/Output“
  2. (1993). Astley/Van de Ven
  3. dazu auch "das Ende der Meta-Erzählungen“
  4. dazu das folgende Kapitel
  5. die zu Beginn getroffene Unterscheidung
  6. (1990). Elke Weik, Postmoderne Ansätze in der Organisationstheorie doi
  7. Epochenbegriff wird im folgenden nicht näher eingegangen. Deshalb sei an dieser Stelle kurz erwähnt, daß sich vor allem Baudrillard,
  8. hier vor allem „Überwachen und Strafen“ sowie „Der Wille zum
  9. Ich werde mich im folgenden auf das gesprochene und geschriebene Wort beziehen, weil es in der Wissenschaft das mit weitem Abstand am häufigsten gebrauchte Zeichen darstellt. Das Gesagte gilt jedoch prinzipiell für jede andere Form von Zeichen.
  10. im folgenden 1986:42ff. und 175ff.
  11. In moderner logischer Sprechweise: ist die wenn-Komponente der Implikation falsch, ist die gesamte Implikation stets wahr, unabhängig davon, ob die dann-Komponente wahr oder falsch ist.
  12. (1992). Lyotard 1987:107, doi
  13. ontologische Unterschied zwischen Individuum und Organisation aufgehoben ist - beides sind Zeichenproduzenten -, bereitet diese Prämisse keine Schwierigkeiten mehr (vgl. die Ausführungen zur Ent-Subjektivierung im Kapitel „Dekonstruktivismus“).
  14. (1990). Postmodernism is an assault on unity."
  15. Verweis auf ein "vielheitsfreundliches" Zentrum (vgl. meine Ausführungen im vorhergehenden Kapitel) an derselben Stelle legt ohnehin den Schluß nahe, er habe die grundlegenden Begriffe der Postmoderne nicht ganz verstanden.
  16. Wie bereits oben bemerkt (vgl. Kapitel „Dekonstruktivismus“), wird das Subjekt als Stelle definiert, an der sich andere Texte, andere Zeiten kreuzen. Damit entfällt die Betrachtungsweise Inneres-Äußeres.
  17. zum Begriff vgl. folgendes Kapitel

To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.