Päckchenpacken ohne Frust und heiße Luft

Abstract

Wenn Mensch und Maschine geschickt zusammenarbeiten, erreichen sie in der Regel mehr. Zum Beispiel, dass weniger Pakete verschickt werden, die nur zur Hälfte mit Inhalt befüllt sind. Beim effizienten Päckchenpacken helfen digitale Assistenten und Augmented Reality. Doch welches System ist hierfür das Beste? Ein Forschungsteam am Fraunhofer IML testet noch bis Sommer 2019 verschiedene Varianten - auch unter Einbeziehung eines interessierten Messepublikums

Similar works

Full text

thumbnail-image

Fraunhofer-ePrints

Full text is not available
oai:fraunhofer.de:N-519678Last time updated on 1/7/2019

This paper was published in Fraunhofer-ePrints.

Having an issue?

Is data on this page outdated, violates copyrights or anything else? Report the problem now and we will take corresponding actions after reviewing your request.