Article thumbnail

Von der Food-Coop zur Mobilitäts-Coop: Computergestützte Kooperation als Beitrag zur Ressourcenschonung

By Stefan Naumann

Abstract

In diesem Papier stellen wir eine softwaretechnisch realisierte Mitnahmebörse für Mitglieder einer Mobilitäts-Coop vor. Sie ist als Erweiterung und Ergänzung einer bestehenden softwaregestützten, kooperativen Bestellmöglichkeit für biologische Lebensmittel und andere umweltfreundlich erzeugten Produkte zu sehen. Es handelt sich um ein System, das untereinander angebotene Fahrt-Dienstleistungen systematisch erfasst, aufbereitet und den Coop-Mitgliedern zur Verfügung stellt. Zusätzlich werden Geschäftsprozesse für Reservierung und Buchung unterstützt. Die Software ist zusammen mit dem bestehenden Bestellsystem „e-Food-Coop“ in eine Applikation integriert, die eine räumlich verteilt lebende (virtuelle) Gemeinschaft im Sinne eines dezentralen ökologischen Dorfes in Kommunikation und Kooperation für eine umweltfreundliche und sozialverträgliche Lebensweise (Stichwort Nachhaltige Entwicklung) unterstützt

Topics: info:eu-repo/classification/ddc/330, ddc:330, Konferenz, GeNeMe 2002, Neue Medien, conference, new media, community
Publisher: Josef EUL Verlag GmbH
Year: 2016
OAI identifier: oai:qucosa:de:qucosa:29644
Provided by: Qucosa
Download PDF:
Sorry, we are unable to provide the full text but you may find it at the following location(s):
  • https://tud.qucosa.de/id/qucos... (external link)
  • https://tud.qucosa.de/api/quco... (external link)
  • Suggested articles


    To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.