research

Vermüllung: Ein Fallbericht

Abstract

Zusammenfassung: Seit 1985 wird in der deutschsprachigen Fachliteratur der Begriff "Vermüllung" benutzt, um die schwere Verwahrlosung des Wohnbereichs durch Anhäufen von Sammelgut und Müll zu bezeichnen. Im englischen Schrifttum erscheint das Thema unter den (nicht synonymen) Termini "hoarding" oder"Diogenes-Syndrom". Vermüllung ist primär ein Problem der Sozial- und Gerontopsychiatrie, tritt aber auch bei jungen Menschen ohne begleitende Psychopathologie auf. Als wichtige mögliche Ursache sind Zwangsstörungen zu nennen, jedoch können auch verschiedene andere Erkrankungen zur Vermüllung führen. Eine 58-jährige Patientin mit schwerer Vermüllung auf dem Hintergrund einer Zwangsstörung wird vorgestell

    Similar works

    Full text

    thumbnail-image

    RERO DOC Digital Library

    Provided a free PDF
    oai:doc.rero.ch:319476Last time updated on 7/7/2018View original full text link

    This paper was published in RERO DOC Digital Library.

    Having an issue?

    Is data on this page outdated, violates copyrights or anything else? Report the problem now and we will take corresponding actions after reviewing your request.