Steps in the reflection within modern linguistic theory from the perspective of Pierre Bourdieu.

Abstract

Ausgangspunkt der vorliegenden Dissertation ist ein praktisches Problem, das sowohl als generelles Problem von einer außerlinguistischen Disziplin, der Soziologie, formuliert wurde wie auch konkreten, alltagssprachlichen Erfahrungen entspricht: Es ist das Problem, wie Macht- und Herrschaftsverhältnisse in sozialer, sprachlich realisierter Interaktion begründet und in Systemen gesellschaftlicher Reproduktion immer wieder neu konstruiert, inszeniert und praktiziert werden. Eine Problematik, mit der sich der französische Soziologe Pierre Bourdieu auch in seinen sprachsoziologischen Ansätzen, besonders in seinem 1982 in Paris erschienenen Ce que parler veut dire. L´économie des échanges linguistiques. (Dt. Was heißt Sprechen? Die Ökonomie des sprachlichen Tausches), intensiv auseinander gesetzt hat.Der Verfasser erörtert diese Problematik der Entstehung sowie der Inszenierung von sozialen Macht- und Herrschaftsverhältnissen in sprachlicher Interaktion bzw. in kommunikativen Diskursen sowohl auf der Ebene der Theorie als auch auf der Ebene der methodischen Umsetzung in eine analytische Praxis und prüft ihre sprachwissenschaftliche Fundierung bzw. Operationalisierung. Dabei geht er in zwei Schritten vor: (1.) eine ausführliche Darstellung und Revision (im Sinne einer internen Kritik) der wichtigsten modernen sprachtheoretischen Positionen, (2.) eine Überprüfung der theoretischen Konzepte Bourdieus an einem praktischen kommunikativen Beispiel, in dem ständig diskursiv um hegemoniale Deutungsmacht gekämpft wird. Dementsprechend gliedert sich die Arbeit in zwei große Teile

Similar works

Full text

thumbnail-image

Georg-August-University Göttingen

Full text is not available
oai:ediss.uni-goettingen.de:11858/00-1735-0000-0006-AED8-FLast time updated on 2/12/2018

This paper was published in Georg-August-University Göttingen.

Having an issue?

Is data on this page outdated, violates copyrights or anything else? Report the problem now and we will take corresponding actions after reviewing your request.