Article thumbnail

Zur Lehrhaftigkeit der ›Treuen Magd‹

By Paul Sappler

Abstract

Zur Lehrhaftigkeit der ›Treuen Magd‹Wenn man schon aus fast allen Erzählungen etwas lernen kann, so soll man es in besonderer Weise aus Erzählungen vom Exempeltyp, die ja eine Lehre explizieren und ihre Gültigkeit in einem Handlungsteil belegen oder ‘beweisen’. Die Exempelerzählung gilt als ein recht urtümliches literarisches Phänomen, in der Regel glatt gefügt und einfach zu deuten. Beim Märe ›Die treue Magd‹ liegt das Moment des Belehrens auf der Hand, der Zusammenhang von Lehre und dargestellter Handlung ist offensichtlich, und so sollte das hübsch erzählte Stück der Deutung keinen Widerstand entgegensetzen

Topics: Lehrdichtung, Märe, ddc:830, ddc:831
Year: 2011
OAI identifier: oai:publikationen.ub.uni-frankfurt.de:23430

To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.

Suggested articles