Location of Repository

Zum Proprialisierungsgrad von "die neuen Bundesländer"

By Damaris Nübling

Abstract

Als Jürgen Udolph am 1. Oktober 2003 das Symposion "Völkernamen, Ländernamen, Landschaftsnamen" in Leipzig eröffnete, sagte er unter anderem: "Ich freue mich, daß Sie alle den Weg in die neuen Bundesländer gefunden haben". Genau dieser Satz leitete unbeabsichtigt die Fragestellung meines damaligen Vortrags bzw. des hier vorliegenden Beitrags ein: Ist das Syntagma die neuen Bundesländer bereits ein Eigenname, ist es noch eine definite Beschreibung, oder ist es etwas dazwischen? Wäre es auch möglich gewesen, zu sagen: "Ich freue mich, daß Sie den Weg in ein neues Bundesland ... " oder" ... in das neue Bundesland Sachsen gefunden haben"? Die muttersprachliche Kompetenz verneint diese Alternativen eher, und dies deutet daraufhin, daß dieses Syntagma bereits stark proprialisiert (oder onymisiert) sein muß

Topics: Namenkunde, Ländername, Deutschland <Östliche Länder>, ddc:400
Year: 2010
OAI identifier: oai:publikationen.ub.uni-frankfurt.de:19893

Suggested articles

Preview


To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.