Skip to main content
Article thumbnail
Location of Repository

Automaten mit Köpfchen : lebendige Maschinen und künstliche Menschen im 18. Jahrhundert

By Anne Fleig

Abstract

Die Erschaffung des künstlichen Menschen stellt seit Jahrhunderten eine technische und intellektuelle Herausforderung für die Menschen dar. Insbesondere das 18. Jahrhundert wurde als Jahrhundert des Maschinenmenschen verstanden – auch und gerade in seiner Selbstdeutung. Denn es ist das Jahrhundert aufge-klärter Humanität, das den Traum vom künstlichen Menschen zu träumen beginnt, ein Traum, der am Ende des 20. Jahrhunderts als gleichsam virtueller overkill menschliche Lebendigkeit negiert und dadurch zum Alptraum zu werden droht. Vor diesem Hintergrund mag es nützlich sein, noch einmal auf das 18. Jahrhundert zurückzuschauen und sich zu vergegenwärtigen, welche Maschinenvorstellungen virulent waren, wo es um reale Maschinen, wo um Metaphern ging und welches einerseits innovative und andererseits kritische Potential sich damit verknüpfte

Topics: Maschine <Motiv>, Mensch <Motiv>, Automat, ddc:800
Year: 2008
OAI identifier: oai:publikationen.ub.uni-frankfurt.de:9785

Suggested articles


To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.