Skip to main content
Article thumbnail
Location of Repository

Essays on actively and passively managed financial products

By Christian Meinhardt

Abstract

Diese Dissertation besteht aus fünf empirischen Studien. Zwei Studien befassen sich mit passiv gemanagten Finanzprodukten. Sie untersuchen den Replikationsprozess von Exchange Traded Funds (ETFs) und vergleichen hierbei die Replikationsgüte von synthetischen und physischen ETFs. Oftmals wird darauf verwiesen, dass synthetische ETFs eine höhere Replikationsgüte besitzen als physische ETFs. Dies lässt sich für Renten-ETFs bestätigen, allerdings nicht für Aktien-ETFs. Zudem wird gezeigt, dass ETFs und Indexzertifikate, die sich im direkten Wettbewerb befinden, im Hinblick auf ihre Geldmittelflüsse komplementär, allerdings nicht perfekt komplementär zueinander sind. Dieser Effekt lässt sich mithilfe der Replikationsgüte und einer Zuordnung beider Indexprodukte in verschiedene Marktnischen erklären. Weitere drei Studien befassen sich mit aktiv gemanagten Finanzprodukten. Sie widmen sich der Frage, ob mithilfe von Fondsbewertungen wie dem Feri Trust Rating, der Finanztest-Bewertung und der FondsNote die zukünftige Performance deutscher Aktienfonds prognostiziert werden kann. Hintergrund ist, dass Investoren Fondsbewertungen in ihre Anlageentscheidung einbeziehen. Sie investieren vor allem in Fonds, die eine Top-Bewertung aufweisen. Die Prognosefähigkeit von Fondsbewertungen kann sich allerdings stark voneinander unterscheiden. Die Ergebnisse zeigen, dass mithilfe der FondsNote am besten zwischen sich zukünftig besser und schlechter entwickelnden Fonds differenziert werden kann. Die Prognosefähigkeit lässt sich durch Kombination der drei Fondsbewertungen sogar erhöhen. Dies hängt allerdings von der Kombination und dem verwendeten Performancemaß/-zeitraum ab. Zudem werden Faktoren untersucht, die einen Einfluss auf die Prognosefähigkeit haben können. Es wird gezeigt, dass qualitative Bewertungsfaktoren nicht zu einer Erhöhung der Prognosefähigkeit beitragen. Stattdessen weisen die Fondskosten und das Verhalten der Investoren einen signifikanten Einfluss auf.This thesis consists of five empirical studies that deal with actively and passively managed financial products. The first two studies focus on the replication process of exchange-traded funds (ETFs) and compare the tracking ability of ETFs based on physical replication of their benchmark indices with those of synthetic ETFs. Contrary to conventional wisdom, synthetic equity ETFs are not different in terms of tracking errors from their physical counterparts. However, synthetic fixed-income ETFs have lower tracking errors than physical fixed-income ones. Moreover, the second study examines the coexistence of ETFs and index certificates within one market by analyzing the relationship between their money flows. Evidence shows that ETFs and index certificates complement each other, but not in a perfect way. This effect can be explained by similar tracking abilities and a segmentation of investors into different market niches. The other three studies address the question if fund ratings like the Feri Trust rating, the Finanztest-Bewertung, and the FondsNote can predict the future performance of German equity mutual funds. The reason is that investors include fund ratings in their decision-making. They primarily invest in funds which have the best fund rating. However, fund rating predictability can significantly differ among fund ratings. Results indicate that the FondsNote can best distinguish between well and poorly performing funds. Predictability can be enhanced by a combination of fund ratings. However, it depends on the particular fund rating combination, the chosen performance measure, and the post-rating period. Moreover, these three studies analyze factors that could influence the predictability of fund ratings. It is shown that qualitative factors can hardly improve the predictability. By contrast, the costs of funds and the behavior of investors with regard to fund ratings significantly influence the ability to predict future performance

Topics: Indexprodukt, ETF, Indexzertifikat, Replikationsmethode, Replikationsgüte, Tracking Error, Rating, Ranking, Prognosefähigkeit, Performancepersistenz, Investitionsverhalten, Index Product, ETF, Index Certificate, Replication Method, Replication Quality, Tracking Error, Fund Rating, Fund Ranking, Predictability, Performance Persistence, Investment Behavior, 330 Wirtschaft, 17 Wirtschaft, QK 500, ddc:330
Publisher: Humboldt-Universität zu Berlin, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Year: 2015
OAI identifier: oai:edoc.hu-berlin.de:18452/17962
Download PDF:
Sorry, we are unable to provide the full text but you may find it at the following location(s):
  • http://dx.doi.org/10.18452/173... (external link)
  • http://edoc.hu-berlin.de/18452... (external link)
  • Suggested articles


    To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.