Skip to main content
Article thumbnail
Location of Repository

Nach dem Bauhaus. Das Neue Bauen in Erfurt - eine interdisziplinäre Entdeckung

By Mark Escherich

Abstract

Spaetestens seit der legendaeren der Weiszenhofsiedlung des Werkbundes 1927 in Stuttgart war das Neue Bauen zur tonangebenden deutschen Architekturstroemung geworden. Obwohl einst auch in Erfurt lebhaft begrueszt und mit zahlreichen qualitaetvollen Bauwerken vertreten, ist diese Bauepoche in der heutigen thueringischen Landeshauptstadt fast vergessen. Die Ausstellung "Nach dem Bauhaus" und die begleitende Buchpublikation stellen die Geschichte des Neuen Bauens in Erfurt auch im Hinblick auf seine Fotografie umfassend dar und widmen sich vor allem der Gegenwart dieses nicht immer geliebten Erbes. Die fotografischen Gebaeudeportraets von Studenten der Bauhaus-Universitaet zeigen auch die Wahrnehmung auszerhalb architektonischer Perspektiven und waehlen dabei den Blick der Kunst und des Alltags. Wandel, Alterung und Gebrauch werden genauso thematisiert wie die Abwesenheit und die moegliche Rueckkehr der Menschen. Die Ausstellung ist eine Gemeinschaftsarbeit von Studierenden und Lehrenden der Fakultäten Architektur, Gestaltung und Medien der Bauhaus-Universität. Sie entstand im Ergebnis eines Seminars der Professur Denkmalpflege und Baugeschichte und der Dozentur Fotografie der Medien-Fakultaet der Bauhaus-Universität Weimar

Topics: Fotografie, Denkmalpflege, Moderne, Bauhaus
Publisher: Humboldt-Universität zu Berlin
Year: 2009
OAI identifier: oai:edoc.hu-berlin.de:18452/7768
Download PDF:
Sorry, we are unable to provide the full text but you may find it at the following location(s):
  • http://dx.doi.org/10.18452/711... (external link)
  • http://edoc.hu-berlin.de/18452... (external link)
  • Suggested articles


    To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.