Article thumbnail
Location of Repository

Personalisierung aus einer anderen Sicht

By Frank Wagner

Abstract

Die Bemühungen, Informationssysteme immer mehr an die Bedürfnisse ihrer Benutzer anzupassen, haben nicht nur günstige Auswirkungen, denn System- und Benutzereigenschaften werden eng miteinander verknüpft oder drohen sogar zu verschmelzen. Dabei stellt sich einmal die Frage inwieweit die Benutzer beziehungsweise Vorstellungen über diese einen Einfluss auf ein System und dessen Aufbau haben sollten. Zum anderen stellt sich aber auch die Frage inwieweit Benutzer ihre persönlichen Informationen einem System anvertrauen wollen, dem sie mitunter nur bedingt vertrauen. Für Benutzer ergibt sich darüber hinaus das Problem, mit einer Vielzahl von Systemen konfrontiert zu werden, die auf verschiedenen Vorgehensweisen bei der Personalisierung basieren. Mit diesem Beitrag möchte ich eine ergänzende Sichtweise zur Auflösung dieser Komplexität zur Diskussion stellen. Diese Sichtweise kommt in dem hier vorgestellten Kommunikationsmodell zum Ausdruck. Zusammenfassend möchte ich darstellen, dass sich zumindest einige XML-Technologien gut eignen um aus dem Modell gewonnene Ideen umzusetzen

Topics: Personalisierung, personalisation, XML
Publisher: Berliner XML Tage 2003
Year: 2003
OAI identifier: oai:rudar.ruc.dk:1800/230

Suggested articles


To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.