Skip to main content
Article thumbnail
Location of Repository

Minderheitenrechte mit besonderer Berücksichtigung des Ethnizitäts – und Kulturbegriffs

By Iris Tremetzberger

Abstract

In der vorliegenden Arbeit soll versucht werden, die Minderheitenrechte über den Kulturbegriff, der sich im Zuge der Globalisierung stetig wandelt, und über den Begriff der Ethnizität aufzurollen. Ersterer bezieht sich sowohl allgemein auf die Beschreibung , als auch auf die interne Zusammensetzung von Kulturen. Mittels des Ethnizitätsbegriffs lässt sich darstellen, wie überhaupt Minderheiten "zustande kamen" und wie seitens der Mehrheit damit umgegangen wurde. Die anthropologische Annäherung an dieses Thema orientiert sich vorwiegend an Ulf Hannerz, die soziologische an Friedrich Heckmann. Im letzten Teil meiner Arbeit gebe ich Fallbeispiele, indem ich Situationen österreichischer Minderheiten miteinander vergleiche

Topics: Ethik und Sozialphilosophie, Rechtsphilosophie
Year: 2002
OAI identifier: oai:sammelpunkt.philo.at:913
Download PDF:
Sorry, we are unable to provide the full text but you may find it at the following location(s):
  • http://sammelpunkt.philo.at:80... (external link)
  • http://sammelpunkt.philo.at:80... (external link)
  • Suggested articles


    To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.