Article thumbnail

Alltag und Handeln im Bereich Mobilität

By Markus Müller

Abstract

Man kann umweltethische Überzeugungen psychologisch als Einstellungen begreifen, die einen sowohl einen Bewertungs- als auch einen Handlungsaspekt beinhalten. Die Umwelt­psycho­logie hat sich mit der Frage beschäftigt, wie umweltschützendes Handeln erklärt, vorhergesagt und herbeigeführt werden kann. Schon früh stieß man dabei auf die scheinbare Inkonsistenz, das heißt die geringen Zusammenhänge zwischen umweltbezogenen Einstellungen und umweltschützendem Verhalten. Die Gründe dafür und mögliche Ansätze für Lösungen werden diskutiert

Topics: CV Sozialpsychologie, Umweltpsychologie
Year: 2005
OAI identifier: oai:edoc.ku-eichstaett.de:11017
Download PDF:
Sorry, we are unable to provide the full text but you may find it at the following location(s):
  • http://edoc.ku-eichstaett.de/1... (external link)
  • Suggested articles


    To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.