Skip to main content
Article thumbnail
Location of Repository

Arbeitszufriedenheit bei Heimhelferinnen

By Sabine Grün-Wegeler

Abstract

In den letzten Jahren kam es aufgrund soziodemographischer Entwicklungen und politischer Umwälzungen zum Ausbau der mobilen Dienste in Österreich. Die mit über 60 % größte Berufsgruppe und sogleich am wenigsten erforschte im mobilen Betreuungsbereich, ist jene der Heimhelferinnen. Das auffälligste und noch völlig unerforschte Phänomen ist dabei die hohe Fluktuationsrate von über 27 % bei Heimhelferinnen. Die Zusammenhänge zwischen Arbeits-zufriedenheit und Fluktuation für diese Berufsgruppe sind bisher nicht dokumentiert.In the past years the mobile services in Austria have been extended further due to socio-demographic development as well as political upheavals. The biggest occupational group, which is that of home helpers with over 60%, is at the same time the least researched group as far as the mobile care sector is concerned. The most striking and still completely unresearched phenomenon in the case of home helpers is the high fluctuation rate of over 27 %. The connections between job satisfaction and fluctuation for this occupational group have not been documented so far

Topics: 70.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen, Arbeitszufriedenheit / Heimhelferinnen / Fluktuation, Job satisfaction / home helpers / fluctuation
Year: 2012
OAI identifier: oai:othes.univie.ac.at:20759
Provided by: OTHES

Suggested articles


To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.