Location of Repository

Und warum das ganze Theater?

By Elisabeth Pecherstorfer

Abstract

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Umgang dramatischer Texte im Deutschunterricht in der Sekundarstufe I und II. Dabei wurde mit Hilfe von qualitativen Interviews mit 15 Deutschlehrerinnen und -lehrern untersucht, welche methodischen Verfahren im Dramenunterricht verwendet werden und auf welche theoretischen Positionen sich diese berufen. Der zweite Schwerpunkt dieser Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Rolle des postdramatischen Theaters im Dramenunterricht, dessen schulische Einsetzbarkeit und die Einstellungen der Lehrenden gegenüber dieser modernen Theaterform. Weiters wurde untersucht, ob ein Unterschied in der Erarbeitung von Dramentexten zwischen Stadt- und LandlehrerInnen besteht. Eine Auswertung dieser Ergebnisse fand mittels der qualitativen Inhaltsanalyse nach Philipp Mayring statt. Im Hinblick auf Gebrauch und Einsatz von Theatertexten im Deutschunterricht kann zusammengefasst werden, dass eine Vielzahl an dramendidaktischen Methoden im praktischen Unterricht verwendet werden, ein Bewusstsein über die theoretische Fundierung dieser Verfahrensweisen und über dramendidaktische Positionen allerdings bei den befragten Personen kaum bis nicht vorhanden ist. Daher kann aufgrund der Untersuchungsergebnisse vermutet werden, dass den befragten Lehrerinnen und Lehrern „Rezepte“ zur Erarbeitung von Dramentexten vermittelt werden, die unterschiedlichen LehrerInnenbehelfen wie Lektürehilfen, Schulbüchern und Fachzeitschriften entnommen werden. Signifikante Differenzen zwischen Stadt- und LandlehrerInnen wurden hauptsächlich im Besuch von Theateraufführungen festgestellt. Die Ergebnisse deuten an, dass Lehrkräfte in Landschulen aufgrund ihrer exponierten Lage seltener Aufführungen besuchen als LehrerInnen in der Stadt. Dennoch kann bei dem Großteil der Lehrenden von einem regelmäßigen Besuch von Theateraufführungen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern gesprochen werden. Insgesamt hat die Arbeit an und mit Dramen im Deutschunterricht an österreichischen höheren Schulen einen wichtigen Platz. \ud \u

Topics: 17.82 Dramatik, 17.41 Sprachdidaktik, 81.61 Didaktik, Hochschuldidaktik, Dramendidaktik / dramendidaktische Konzepte und Methoden / postdramatische Texte im Deutschunterricht / Dramentexte im Unterricht, drama pedagogy / postdramatic theatre in education / dramatic literacy in education
Year: 2012
OAI identifier: oai:othes.univie.ac.at:20674
Provided by: OTHES

Suggested articles

Preview


To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.