Location of Repository

Soziale Landwirtschaft in deutschen Camphill-Dorfgemeinschaften und deren Ansätze zur Natur- und Landschaftsentwicklung\ud

By Anne Jaenichen and Thomas van Elsen

Abstract

Eine Querschnittaufgabe im Rahmen des von der EU geförderten Forschungsprojekts SoFar (Social Farming: Soziale Landwirtschaft – soziale Leistungen multifunktionaler Höfe) war die Untersuchung des Beitrags Sozialer Landwirtschaft zur Natur- und Landschaftsentwicklung. In diesem Kontext wurde eine Untersuchung in den deutschen Camphill-Dorfgemeinschaften durchgeführt, die oft seit Jahrzehnten auf anthroposophischer Grundlage arbeiten. Camphill-Dorfgemeinschaften stellen Lebens- und Arbeitsgemeinschaften mit Menschen mit Behinderung dar. Diese sind in Werkstätten, die biologisch-dynamische Landwirtschaft, aber auch in Landschaftspflege-Aufgaben integriert. Die auf Hofbesuchen und Interviews basierende Untersuchung zeigt, dass diese Arbeitsbereiche sinnvolle Arbeitsfelder für die betreuten Menschen darstellen und einen Beitrag zur Entwicklung im ländlichen Raum liefern

Topics: Social aspects, Biodiversity and ecosystem services
Year: 2011
OAI identifier: oai:orgprints.org:17680
Provided by: Organic Eprints

Suggested articles

Preview


To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.