Location of Repository

Produktion mit und ohne Gentechnik – ist ein Nebeneinander möglich? Rahmenbedingungen und Umsetzung der Ko-Existenz. Tagungsband zur gleichnamigen Tagung am 1. September 2004 in Bern

By 

Abstract

Ein grosser Teil der Konsumentinnen und Konsumenten und auch verschiedene Produktionsrichtlinien lehnen die Verwendung von gentechnisch veränderten Organismen und deren Folgeprodukten in der Lebensmittelproduktion ab. Deshalb muss die Wahlfreiheit erhalten und die Produktion ohne Gentechnik weiterhin möglich sein. Diese Themen wurden bei einer Tagung in Bern im September 2004 diskutiert. Im vorliegenden Tagungsband informieren Fachleute aus Verwaltung, Forschung und Praxis über den aktuellen Stand der gesetzlichen Vorgaben und deren Umsetzung bei Lebens- und Futtermitteln sowie beim Saatgut. Ausgehend von den Erfahrungen der Bioproduktion erarbeitete das FiBL Vorschläge für Standards für die Produktion mit Gentechnik und die Produktion ohne Gentechnik. Diese Vorschläge werden ebenfalls dokumentiert. \u

Topics: Food security, food quality and human health, Values, standards and certification
Publisher: Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), Frick, Schweiz
Year: 2004
OAI identifier: oai:orgprints.org:2937
Provided by: Organic Eprints

Suggested articles

Preview


To submit an update or takedown request for this paper, please submit an Update/Correction/Removal Request.