HAW Hamburg

REPOSIT
Not a member yet
    12034 research outputs found

    Outdoor Objekt-Detektion und -Tracking von Verkehrsteilnehmern für Augmented Reality

    No full text
    In den letzten Jahren ist eine Entwicklung im Bereich Augmented Reality von reinen technischen Demonstrationen zu großfächiger Verbreitung durch Smartphone-Anwendungen zu beobachten. Auch bei fortschreitender Innovation im Hardware-Bereich ähneln sich diese Anwendungen stark in ihrem Funktionsumfang. Eine Revolution des Umgangs mit Computern durch Augmented Reality ist noch nicht eingetreten. Mit gleichzeitigem Fortschritt im Bereich Computer Vision und speziell Objekt-Detektion, äußert sich hier eine Chance für dynamischere Anwendungen unter Verwendung beider Technologien. Im Rahmen dieser Thesis wird ein Prototyp entwickelt um zu ermitteln, ob solche Anwendungen mit bestehenden Hardware- und Software-Komponenten möglich sind. Dabei werden zwei Lösungen für Objekt-Tracking umgesetzt und evaluiert. Als Szenario stellt dabei eine ungesehene Verkehrssituation eine ambitionierte Herausforderung dar. Bei der Evaluierung stellt sich heraus, dass dies im Prinzip möglich ist. Für die Umsetzung einer robusten Anwendung muss jedoch die Konsistenz der Objekterkennung verbessert werden.Over the last couple of years, developments in the area of Augmented Reality have seen a shift from mere tech demos to widespread adoption in smartphone applications. Despite continuous hardware innovation, these applications are very similar in terms of functionality. However, a revolution of how we operate computers with Augmented Reality has yet to occur. Advancements in the area of Computer Vision and speci cally Object Detection present a chance for more dynamic applications by combining both technologies. This thesis aims to answer the question, whether such an application is possible using existing hardware and software components. For that, a prototype, including two solutions for Object Tracking, will be realized and evaluated. In this context, an unseen traffic situation presents an ambitious challenge. The evaluation shows that such applications are technically possible. However, the realization of a robust application requires more consistent Object Detection

    Magnetisches Sensor-Array zur Winkelerfassung an einer Welle – FEM-Simulation, Dimensionierung und Signalverarbeitung –

    No full text
    In dieser Arbeit wird untersucht, wie die Winkelposition einer Welle mit einem Array magnetischer Sensoren ermittelt werden kann. Der System-Aufbau und die Methodik werden anhand von Tests erarbeitet. Es werden Magnetfeld-Simulationen durchgeführt. Die daraus resultierenden Daten werden für die Erstellung eines Signalverarbeitungs- Algorithmus verwendet, der aus Simulationsergebnissen einen Rotationswinkel berechnet.This thesis examines how the angular position of a shaft can be determined using an array of magnetic sensors. The system layout and the methodology are developed through testing. Magnetic field simulations are performed. The resulting data is used to create a signal processing algorithm that calculates an angle of rotation from simulation results

    Untersuchung der Auswirkungen von externen Installationen auf die Flugeigenschaften der Boeing 747-8

    No full text
    In dieser Arbeit werden die Auswirkungen von externen Rumpfmodifikationen auf die Flugeigenschaften der Boeing 747-8 untersucht. Zu diesem Zweck wird ein Simulationsmodell der Boeing 747-8 für die open-source Flugdynamiksoftware JSBSim entwickelt und anhand der Daten eines von Lufthansa Technik durchgeführten Testflugs validiert und kalibriert. Im Anschluss daran werden für zwei unterschiedliche Modifikationstypen die veränderten Flugeigenschaften in verschiedenen Flugmanövern untersucht und der Einfluss der Modifikationen auf die Eigenschaften der Stabilität und die Steuerbarkeit der Boeing 747-8 bewertet. Für die erste untersuchte Modifikation ist dabei ein Einfluss auf die Gierbewegung des Flugzeugs festzustellen wohingegen der Einfluss auf die Rollbewegung für die untersuchten Flugmanöver vernachlässigt werden kann. Die zweite externe Modifikation am Rumpf der 747-8 zeigt eine Beeinflussung der Effektivität des Höhenleitwerks wodurch sich für die untersuchten Trimmzustände der notwendige Ausschlag des trimmbaren Höhenleitwerks vergrößert.In this thesis, the effects of external fuselage modifications on the flight characteristics of the Boeing 747-8 are investigated. For this purpose, a simulation model of the Boeing 747-8 for the flight dynamics software JSBSim is developed. The model is validated as well as calibrated based on data from a test flight performed by Lufthansa Technik. Subsequently, the changed flight characteristics in different flight maneuvers are analyzed for two types of fuselage modifications and the influence of the modifications on the stability characteristics and controllability of the Boeing 747-8 is evaluated. The first modification shows an impact on the yawing motion of the aircraft, whereas the influence on the rolling motion can be neglected for the analyzed maneuvers. The second modification shows an influence on the effectivity of the horizontal stabilizer, which results in an increased necessary deflection of the trimmable horizontal stabilizer for the investigated trim conditions

    Entwicklung von Methoden der Bildverarbeitung und einer prototypischen Android-Anwendung zur Messung von Ballgeschwindigkeiten verschiedener Sportarten

    No full text
    Diese Arbeit beschäftigt sich mit der konzeptionellen Erstellung einer App, die durch Bildverarbeitung die Geschwindigkeiten von Bällen verschiedener Sportarten messen kann. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei beim Fuÿball. Die Arbeit umfasst die Entwicklung performanter und präziser Algorithmen der Bildverarbeitung, sowie die Entwicklung einer Prototyp-App.This thesis deals with the conceptual creation of an app that can measure the speeds of balls of different sports through image processing. A special focus is on soccer. The work includes the development of performant and precise algorithms of image processing, as well as the development of a prototype app

    Entwicklung einer Prozesskette für ein durchgängiges Anwendungsbeispiel im Studium Maschinenbau und Produktion

    No full text
    In dieser Masterarbeit geht es um die Erstellung und Durchführung einer Prozesskette anhand eines Anwendungsbeispiels für das Bachelorstudium Maschinenbau und Produktion an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Mit dieser Prozesskette soll es den Studierenden ermöglicht werden, die Arbeitsweise ihres zukünftigen Arbeitslebens näher kennenzulernen. Um die Bereitschaft von Studierenden und Lehrenden für die Umsetzung der Prozesskette zu ermitteln, wurde je eine Umfrage durchgeführt. Das Produkt „Fahrradklingel“ wurde anhand von unterschiedlichen Kriterien ausgewählt. Mit der Produktauswahl und den Ergebnissen der Umfragen wurde die Prozesskette der Fahrradklingel erstellt. Um die Prozesskette auf das Studium zu adaptieren, wurden die Module den einzelnen Prozesskettenschritten zugeordnet und genauer analysiert. Mit Hilfe von User Stories werden weitere Informationen über die Module und welche Möglichkeiten diese der Prozesskette bieten gegeben. Im nächsten Schritt werden die Ergebnisse den Lehrenden präsentiert und die Gegebenheiten zur Umsetzung überprüft.This master's thesis is about the creation and implementation of a process chain based on an application example for the Bachelor's degree programme in Mechanical Engineering and Production Management at the Hamburg University of Applied Sciences. This process chain is intended to enable students to get a closer look at the way they will work in their future working lives. In order to determine the readiness of students and teachers for the implementation of the process chain, a survey was conducted in each case. The product "bicycle bell" was selected on the basis of various criteria. With the product selection and the results of the surveys, the process chain of the bicycle bell was created. To adapt the process chain to the study, the modules were assigned to the individual process chain steps and analysed in more detail. With the help of user stories, further information about the modules and what possibilities they offer the process chain is given. In the next step, the results are presented to the teachers and the conditions for implementation are checked

    Analyse und Visualisierung von Live-Leistungsdaten im Profisport

    No full text
    Das Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit war es, verschiedene Clustering-Verfahren zu vergleichen und basierend auf diesen Klassifikatoren aufzubauen. Für das Clustering wurden Daten aus zwei verschiedenen Datenquellen verwendet. Es wurden insgesamt sieben verschiedene Clustering-Verfahren verwendet und drei unterschiedliche Klassifikatoren. Die Ergebnisse der Klassifikation sollten dann visuell dargestellt werden. Dafür wurden vier verschiedene GUIs gebaut, deren Implementierung sich auf jener der Clusterung und der Klassifikatoren stützt.This Bachelors thesis’s main goal was to compare a variety of clustering algorithms and de-velop different Classifiers based on those algorithms. Data from two different data sources has been used for the clustering. There has been a total of seven different clustering algorithms used as well as three different classifiers. The results of the classifiers will be visualized in four different GUIs. The Implementation of these GUIs is based on both the implementations of the clustering algorithms and the classifiers

    Minimalredundante Validierung von Benutzereingaben in Front- und Backend eines interaktiven Softwaresystems

    No full text
    In interaktiven Softwaresystemen müssen die Eingaben von Nutzern validiert werden. Damit wird verhindert, dass ein Nutzer z. B. "ABC!!!" als Postleitzahl einträgt. Moderne interaktive Softwaresysteme sind keine sog. Fat Applications, sondern bestehen oftmals aus einem Backend (Serveranwendung) und einem Frontend (Clientanwendung, z. B. Webseiten, Desktopclients, Apps). Aufgrund dieser Architektur müssen Validierungsprüfungen in verschiedenen Komponenten redundant programmiert werden. Ziel dieser Bachelorarbeit ist eine Lösung zu finden, mit der diese Redundanz verhindert wird.In interactive softwaresystems, user input must be validated. This prevents a user from entering e.g. "ABC!!!" as a postcode. Modern interactive software systems are not so-called Fat Applications, but rather consist - as is often the case - a backend (server application) and a frontend (client application, e.g. websites, desktop clients, apps). Due to this architecture, validation checks must be programmed redundantly in different components. The aim of this Bachelor's thesis is to find a solution to avoid such redundancies

    Data Analysis of the optical synchronization system

    No full text
    Die Arbeit umfasst die Analyse der Daten der Links des European XFEL. Diese Links sind für die Synchronisation der Subsysteme im XFEL zuständig. Die Datenanalyse umfasst das Sammeln der Daten, sowie das Filtern und die Analyse der daraus resultierenden Daten. Hierbei werden Korrelationen zwischen den Links untersucht und es werden auch die Klimadaten aus dem Beschleunigerteil des XFEL mit einbezogen. Als nächster Schritt wird die Clusteringanalyse auf den Links ausgeführt.This work contains the analysis of the data from the links of the European XFEL. These links are responsible for the synchronization of the subsystems in the European XFEL. The analysis includes the collecting of the data, the filtering of the relevant parts of the data and the analysis of these parts of the data. For the analysis correlations between the data from the links are used. Correlations between climate data and the data from the links are also used. The next step of the analysis is the clustering of the data

    Assessing the Relevance of African-based Institutions in Becoming WHO Collaborating Centres in Digital Health

    No full text
    The World Health Organisation Collaborating Centres (WHO CCs) are es sential in advancing global health initiatives, encouraging cooperation, and supporting new techniques. However, examining their geographical distribution reveals a significant disparity in favor of high-income nations, raising concerns about equal global representation. This thesis focuses on the relevance of African-based institutions becoming WHO CCs in Digital Health (DH).Die WHO Collaborating Centres (WHO CCs) sind von entscheidender Bedeutung für die Förderung globaler Gesundheitsinitiativen, der Zusammenarbeit und die Unterstützung neuer Techniken. Bei genauerer Untersuchung ihrer geografischen Verteilung zeigt sich eine erhebliche Ungleichheit zugunsten wohlhabender Länder, was die globale Vertretung in Frage stellt. Diese Arbeit untersucht die Relevanz afrikanischer Institutionen als WHO CCs im Bereich Digital Health (DH)

    Towards facial expression recognition in immersive virtual reality with EmojiRain

    No full text
    PeerReviewe

    12

    full texts

    12,034

    metadata records
    Updated in last 30 days.
    REPOSIT
    Access Repository Dashboard
    Do you manage Open Research Online? Become a CORE Member to access insider analytics, issue reports and manage access to outputs from your repository in the CORE Repository Dashboard! 👇